Sonntag • 28. August
Christenverfolgung
21. Oktober 2015

Indonesien: Tausende Christen auf der Flucht

Indonesische Christen müssen vor den Muslimen in ihrer Heimat fliehen. Foto: picture-alliance/dpa
Indonesische Christen müssen vor den Muslimen in ihrer Heimat fliehen. Foto: picture-alliance/dpa

Jakarta (idea) – In Indonesien sind Tausende Christen auf der Flucht, nachdem es in der Provinz Aceh zu teils schweren Ausschreitungen gegen kirchliche Einrichtungen gekommen ist. Das berichten der Informationsdienst World Watch Monitor und das Hilfswerk für verfolgte Christen, „Open Doors“ (Kelkheim), übereinstimmend. Demnach brachen die Unruhen am 13. Oktober aus, als ein Mob von rund 700 Muslimen die Indonesische Christliche Kirche im Regierungsbezirk Aceh Singkil niederbrannte. „Nach dem Anschlag flohen etwa 8.000 Christen aus Angst vor weiteren Attacken in die Nachbarprovinzen Zentral-Tapanuli und West-Pakpak auf Nord-Sumatra“, berichtet Pastor Erde Berutu von der Pakpak ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Buch Ein Wissenschaftler besucht den Stamm der Evangelikalen
  • Volkskirche Unser Auftrag ist Mission
  • Vergleich Auch ein Papst ist fehlbar
  • Debatte Ein Verbot der Burka wäre klug
  • Oder-Neisse-Radweg Mehr Störche als Menschen
  • mehr ...
ANZEIGE