Montag • 29. August
EKD-Statistik für 2013
16. Juni 2015

Mitgliederschwund der Landeskirchen geht weiter

Die EKD veröffentlichte die Statistik für 2013: Starker Anstieg bei den Austritten. Foto: picture-alliance/Joker
Die EKD veröffentlichte die Statistik für 2013: Starker Anstieg bei den Austritten. Foto: picture-alliance/Joker

Hannover (idea) – Die Landeskirchen in Deutschland schrumpfen weiter. Die Zahl der Kirchenaustritte nimmt deutlich zu. Das geht aus der neuen Statistik hervor, die das EKD-Kirchenamt in Hannover veröffentlicht hat. Demnach hatten die 20 Landeskirchen zum 31. Dezember 2013 knapp über 23 Millionen Mitglieder. Das waren 1,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Das Minus resultiert zum einen daher, dass es mehr Sterbefälle gibt als Taufen. Andererseits kehren immer mehr Protestanten ihrer Kirchen den Rücken. 2013 erklärten 176.551 ihren Austritt, was einem Zuwachs von 27,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Zahl der Eintritte betrug 50.116 (minus 2,5 Prozent). Die bisher von Lan...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

32 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Buch Ein Wissenschaftler besucht den Stamm der Evangelikalen
  • Volkskirche Unser Auftrag ist Mission
  • Vergleich Auch ein Papst ist fehlbar
  • Debatte Ein Verbot der Burka wäre klug
  • Oder-Neisse-Radweg Mehr Störche als Menschen
  • mehr ...
ANZEIGE