Montag • 29. Mai
Europäischer Jugendmissionskongress
02. Januar 2016

Mission beginnt im persönlichem Umfeld

Die Kongress-Direktorin Evi Rodemann. Foto: Willowcreek Claudia Börner
Die Kongress-Direktorin Evi Rodemann. Foto: Willowcreek Claudia Börner

Offenburg (idea) – Mit einem Aufruf, den missionarischen Lebensstil im eigenen Umfeld einzuüben, ist der 4. europäische Jugendkongress „Mission-Net“ in Offenburg (Südbaden) zu Ende gegangen. Vom 28. Dezember bis 2. Januar hatten sich dort rund 2.100 junge Christen aus 49 Ländern versammelt, um Tipps zu erhalten, wie sie ihren Glauben weitergeben können. Kongress-Direktorin Evi Rodemann (Hamburg) zog gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ein positives Fazit: „Ich bin begeistert vom Hunger der jungen Menschen, ihre Berufung zu entdecken und ihrem intensiven Fragen danach, was Gott mit ihnen vorhat und wo sie sich für ihn einsetzen können.“ Auf großes Interes...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE