Sonntag • 29. Mai
15. April 2011

Sarrazin spricht in einer Kirche

Halberstadt (idea) – Trotz Protesten ist der umstrittene Bestseller-Autor und ehemalige Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin (SPD) bei einer kirchlichen Veranstaltung aufgetreten. Er war am 14. April Gast bei einem Gespräch in der Moritzkirche in Halberstadt (Sachsen-Anhalt).

Der 66-Jährige ist Autor des 2010 erschienenen Buches „Deutschland schafft sich ab“, von dem 1,2 Millionen Exemplare verkauft wurden. Als Ursachen für die Misere benennt er darin eine Kombination aus Geburtenrückgang, wachsender Unterschicht und muslimischer Zuwanderung. Auf heftige Kritik war seine Äußerung in einem Interview gestoßen, dass alle Juden ein bestimmtes Gen hätten. Bei der Ver...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Katholiken Bischof Oster zur Zukunft der Kirchen
  • Politik Was im Umgang mit der AfD schiefläuft
  • Pro & Kontra Ist moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Glaube Müssen Protestanten Fronleichnam ablehnen?
  • Filmkritik Exodus: Ist der Auszug aus Ägypten nur Dichtung?
  • mehr ...
ANZEIGE