Mittwoch • 25. April
Pro und Kontra
12. Januar 2016

Haben die sexuellen Übergriffe mit dem Islam zu tun?

v. l.: Der Professor für islamische Religionspädagogik, Mouhanad Khorchide, und die Menschenrechtlerin und Buchautorin Sabatina James. Foto: PR; Sabatina e.V.
v. l.: Der Professor für islamische Religionspädagogik, Mouhanad Khorchide, und die Menschenrechtlerin und Buchautorin Sabatina James. Foto: PR; Sabatina e.V.

Wetzlar (idea) – In Deutschland ist eine Debatte entbrannt um die Frage, ob sexuelle Übergriffe auf den Islam zurückzuführen sind. In Köln und neun weiteren deutschen Städten hatten in der Silvesternacht Männergruppen Frauen massiv sexuell belästigt und bestohlen. Opfer und Zeugen sprachen von Tätern nordafrikanischer oder arabischer Herkunft. Polizisten bestätigten diese Aussagen. Aus einigen islamischen Ländern sind solche Übergriffe seit langem bekannt. Hängen die Taten mit der Religion zusammen? Zu dieser Frage nehmen zwei Islam-Experten in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) Stellung. Nach Ansicht des Professors für islamische R...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Reportage Wie Pflege gelingen kann
  • Volker Münz „Ich halte den Islam nicht für kompatibel mit unseren Werten“
  • Peter Hahne Gott mit dir, du Land der Bayern
  • Pro & Kontra Braucht es Bibeln für beide Geschlechter?
  • Gemeinde Geistliche Leiter mit weltlichen Problemen
  • mehr ...
ANZEIGE