Donnerstag • 26. Mai
Gesundheitskongress „Mediora“
18. März 2013

Den „Gesundheitsfaktor Glaube“ fördern

Schwäbisch Gmünd (idea) – Welche Rolle kann der christliche Glaube für das körperliche Wohlbefinden spielen? Um diese Frage ging es auf dem christlichen Gesundheitskongress „Mediora“, der vom 15. bis 17. März im Christlichen Gästezentrum Schönblick in Schwäbisch Gmünd stattfand. „Spiritualität ist eine Kraftquelle für das ganze Leben“, sagte der Vorsitzende der Organisation „Christen im Gesundheitswesen“, Georg Schiffner (Hamburg), vor den rund 200 Teilnehmern. Der „Gesundheitsfaktor Glaube“ könne bei der Vermeidung von Krankheiten und bei der Genesung helfen, psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Burn-out vorbeugen und Sterbenden inneren Frieden gebe...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Katholiken Bischof Oster zur Zukunft der Kirchen
  • Politik Was im Umgang mit der AfD schiefläuft
  • Pro & Kontra Ist moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Glaube Müssen Protestanten Fronleichnam ablehnen?
  • Filmkritik Exodus: Ist der Auszug aus Ägypten nur Dichtung?
  • mehr ...
ANZEIGE