Sonntag • 24. Mai
Maya-Kalender
14. Dezember 2012

Ist das Ende wirklich nahe?

Die Weltuntergangsstimmung - angeblich von den Mayas angestoßen - treibt seltsame Blüten. Foto: Pixelio/Helmut Wegmann
Die Weltuntergangsstimmung - angeblich von den Mayas angestoßen - treibt seltsame Blüten. Foto: Pixelio/Helmut Wegmann

Peking/Washington/Hamburg (idea) – Ist das Ende tatsächlich nahe? Jeder zehnte Erdenbürger glaubt einer Umfrage des internationalen Marktforschungsinstituts Ispos, dass die Welt am 21. Dezember untergeht. Esoteriker und Verschwörungstheoretiker berufen sich auf einen Kalender der Maya-Indianer in Mittelamerika. Doch dieser sagt gar nicht das Ende voraus, sondern den Übergang in eine neue Zeit. Christen sind zwar überzeugt, dass Gott einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen wird, doch den Zeitpunkt weiß der Bibel zufolge niemand außer Gott selbst. Trotzdem treiben die Spekulationen um den Maya-Kalender die seltsamsten Blüten. So hat der Chinese Lu Zhenghai umgerechnet mehr ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Buchvorstellung Hahne: Scheitern kann ein Segen sein
  • Interview War auch das Christentum schuld an der vielen Gewalt?
  • Pro & Kontra Ist die Zungenrede heute noch wichtig?
  • Kommentar Sehnsüchte: Was Kinder wirklich wollen
  • idealisten.net Was mir Pfingsten persönlich bedeutet
  • mehr ...
ANZEIGE