Dienstag • 30. August
Weltmission
09. Juni 2013

Nächste Missionarsgeneration aus China

Wetzlar (idea) – Aus der kommunistisch regierten Volksrepublik China wird bald eine neue Generation christlicher Missionare in alle Welt gehen. Davon ist der künftige Internationale Direktor des Missionswerks „Operation Mobilisation“ (OM), Lawrence Tong (Shanghai), überzeugt. Der 56-jährige Chinese aus Singapur leitet seit 2006 die wachsende OM-Arbeit in China. Am 1. September tritt er die Nachfolge von Peter Maiden (Carlisle/Nordengland) an, der nach zehnjähriger Amtszeit an der Spitze von OM in den Ruhestand tritt. Das evangelikale Missionswerk ist mit rund 6.000 Mitarbeitern in 110 Ländern vertreten, auch in der Volksrepublik China. Wie Tong bei einem Besuch der Evangelische...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Buch Ein Wissenschaftler besucht den Stamm der Evangelikalen
  • Volkskirche Unser Auftrag ist Mission
  • Vergleich Auch ein Papst ist fehlbar
  • Debatte Ein Verbot der Burka wäre klug
  • Oder-Neisse-Radweg Mehr Störche als Menschen
  • mehr ...
ANZEIGE