Montag • 22. Mai
Kommentar
17. Mai 2017

Die EKD sollte einsehen: Linksgrün ist vorbei!

Zu dem Gastbeitrag des Ratsvorsitzenden der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (15. 5.) ein Kommentar von Prof. Gerhard Besier

Für die Symbolträchtigkeit mag nicht der EKD-Ratsvorsitzende, sondern die Frankfurter Allgemeine Zeitung gesorgt haben: Einen Tag nach der „krachenden“ Niederlage der SPD – seiner Partei, in der er die Mitgliedschaft ruhen lässt – begründet Heinrich Bedford-Strohm, warum die evangelische Kirche sich auch bei den „anstehenden Wahlkämpfen“ als „Leitplanke“ zu „Fragen der Gegenwart“ versteht. Der Artikel beginnt mit einem Lobpreis der schwarzen Bürgerrechtsbewegung und der führenden Rolle, die Martin Luther King in ihr spielte. Am Ende zieht der Verfasser eine kühne Linie von Martin Luther King zu Barack Obama, den er offenbar für einen modernen Wiederg...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Aus der Au Was ist evangelisch am Evangelischen Kirchentag?
  • NRW-Wahl Diese Ergebnisse versteht sogar ein Sozi
  • Pro & Kontra Müssen Mitarbeiter Mitglied der Kirche sein?
  • ideaSpezial Gemeinde
  • Daniel Böcking Bekennen Sie einfach!
  • mehr ...
ANZEIGE