Mittwoch • 28. Juni
Markus Hollemann
16. Februar 2017

Wurde ein christlicher Politiker Opfer einer Schmähkritik?

Der Kommunalpolitiker und bekennende Christ Markus Hollemann von der Ökologisch-Demokratische Partei/ÖDP. Foto: www.markus-hollemann.de
Der Kommunalpolitiker und bekennende Christ Markus Hollemann von der Ökologisch-Demokratische Partei/ÖDP. Foto: www.markus-hollemann.de

Denzlingen/Köln (idea) – Der Kommunalpolitiker und bekennende Christ Markus Hollemann von der Ökologisch-Demokratische Partei/ÖDP hat die Süddeutsche Zeitung wegen Verleumdung verklagt. Nun will das Landgericht Köln am 22. März seine Entscheidung bekanntgeben. Ein Gütetermin am 15. Februar brachte noch kein Ergebnis. Zum Hintergrund: Die Süddeutsche Zeitung hatte im Januar 2015 kurz vor Hollemanns geplanter Wahl zum Leiter des Referates für Gesundheit und Umwelt in der Münchner Stadtverwaltung gemeldet, dass er mit „radikalen Abtreibungsgegnern“ und „christlichen Rechtsradikalen“ sympathisiere. Dabei bezog sie sich auf seine Mitgliedschaft bei der „Aktion Lebensrecht...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenshilfe Beruflich top, privat Flop
  • Pro und Kontra Dürfen Christen Lotto spielen?
  • Mut Keine Angst vor neuen Ideen!
  • Allein die Schrift Wer entscheidet in Glaubensfragen?
  • Festspiele Viel Theater um den vierfachen Luther
  • mehr ...
ANZEIGE