Dienstag • 24. April
Sachsen-Anhalt
09. Januar 2018

Jusos kritisieren „2.000 Jahre alte Hirtenmythologie“

Wernigerode (idea) – Für Aufregung sorgt ein Antrag der Jungsozialisten in der SPD (Jusos) für den sachsen-anhaltischen Landesparteitag vom 12. bis 13. Januar in Wernigerode. Die Jusos fordern darin eine Abschaffung der staatlich eingetriebenen Kirchensteuer, der „sachgrundlosen staatlichen Leistungen an die Kirchen“ und ein Ende der Entschädigungszahlungen der Länder an die Kirchen. Zudem solle der konfessionsgebundene Religionsunterricht durch ein religionsübergreifendes Wahlfach ersetzt werden. Die Jusos begründen ihre Forderungen damit, „dass eine über 2.000 Jahre alte Hirtenmythologie keine Antworten auf die Probleme des 21. Jahrhundert liefert“. Die Bedeutung der Ki...

ANZEIGE
9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Reportage Wie Pflege gelingen kann
  • Volker Münz „Ich halte den Islam nicht für kompatibel mit unseren Werten“
  • Peter Hahne Gott mit dir, du Land der Bayern
  • Pro & Kontra Braucht es Bibeln für beide Geschlechter?
  • Gemeinde Geistliche Leiter mit weltlichen Problemen
  • mehr ...
ANZEIGE