Dienstag • 12. Dezember
Pew-Studie
07. Oktober 2017

In 43 Ländern gibt es eine Staatsreligion

27 der 43 Länder mit Staatsreligion sind laut der Studie islamisch. Dort dürfen keine Gesetzte gegen den Koran verstoßen. Foto: pixabay.com
27 der 43 Länder mit Staatsreligion sind laut der Studie islamisch. Dort dürfen keine Gesetzte gegen den Koran verstoßen. Foto: pixabay.com

Washington (idea) – In 43 Ländern (22 Prozent) der Welt gibt es offiziell eine Staatsreligion – meistens ist es der Islam. Das hat eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Pew Research (Washington) ergeben. Erfasst wurden die Daten aus 199 Ländern und Gebieten – dazu zählen alle Mitgliedsländer der UN sowie die sechs selbstverwalteten Regionen Kosovo, Hongkong, Macao, die Palästinensergebiete, Taiwan und die Westsahara. 27 der 43 Länder mit Staatsreligion sind demzufolge islamisch, etwa Afghanistan, Algerien, Jordanien, die Malediven, Saudi-Arabien und Somalia. In Afghanistan beispielsweise müssen laut Pew der Präsident und sein Stellvertreter Muslime sein. Die Satzungen ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Künstliche Intelligenz Wenn Roboter uns ersetzen
  • Jerusalem Der Streit um die „Heilige Stadt“
  • Pro & Kontra Müssen die Flüchtlinge wieder zurück?
  • Abtreibungen Für Verbotenes wirbt man nicht!
  • Faktencheck Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt
  • mehr ...
ANZEIGE