Freitag • 24. November
Paraguay
02. November 2017

Bildungsminister schließt Gender-Lehre an Schulen aus

Asunción (idea) – In Paraguay werden an Schulen keine Gender-Theorien vermittelt. Das hat der Bildungsminister des südamerikanischen Landes, Enrique Riera, bei der Generalversammlung der Evangelischen Lateinamerikanischen Allianz in der Hauptstadt Asunción mitgeteilt. „Wir werden die Gender-Ideologie nicht lehren, aber auch niemanden diskriminieren“, erklärte der Politiker. Sie besagt, dass jeder Mensch unabhängig von seinem Geschlecht wählen kann, als Mann oder Frau zu leben. Die Fixierung auf soziale Rollen sei auf die Erziehung zurückzuführen und müsse überwunden werden. Riera betonte zugleich die hohe Bedeutung der traditionellen Werte Ehe und Familie. Bereits Anfang O...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE