Montag • 21. Mai
Paraguay
02. November 2017

Bildungsminister schließt Gender-Lehre an Schulen aus

Asunción (idea) – In Paraguay werden an Schulen keine Gender-Theorien vermittelt. Das hat der Bildungsminister des südamerikanischen Landes, Enrique Riera, bei der Generalversammlung der Evangelischen Lateinamerikanischen Allianz in der Hauptstadt Asunción mitgeteilt. „Wir werden die Gender-Ideologie nicht lehren, aber auch niemanden diskriminieren“, erklärte der Politiker. Sie besagt, dass jeder Mensch unabhängig von seinem Geschlecht wählen kann, als Mann oder Frau zu leben. Die Fixierung auf soziale Rollen sei auf die Erziehung zurückzuführen und müsse überwunden werden. Riera betonte zugleich die hohe Bedeutung der traditionellen Werte Ehe und Familie. Bereits Anfang O...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE