Dienstag • 12. Dezember
Pro und Kontra
10. Oktober 2017

Muss die CDU das „C“ stärker betonen?

v. l.: Der Redakteur beim Hamburger Abendblatt, Edgar S. Hasse, und der Chefkolumnist der Berliner Tageszeitung B. Z., Gunnar Schupelius. Fotos: Reto Klar, Olaf Selchow
v. l.: Der Redakteur beim Hamburger Abendblatt, Edgar S. Hasse, und der Chefkolumnist der Berliner Tageszeitung B. Z., Gunnar Schupelius. Fotos: Reto Klar, Olaf Selchow

Wetzlar (idea) – Angesichts der starken Verluste von CDU/CSU bei der Bundestagswahl kam nicht nur aus der CSU die Forderung, die Union müsse ihr christliches Profil wieder mehr schärfen. Muss also insbesondere die CDU das „C“ erneut stärker betonen? Dazu äußern sich zwei Journalisten in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Pro: Der Wähler hat ein Recht darauf

Der Chefkolumnist der Berliner Boulevardzeitung B.Z., Gunnar Schupelius, vertritt die Ansicht, dass der Wähler ein Recht auf mehr „C“ habe. Denn die Union trage das Bekenntnis zum Christlichen bereits in ihrem Parteinamen. Klare Bekenntnisse seien aber a...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Künstliche Intelligenz Wenn Roboter uns ersetzen
  • Jerusalem Der Streit um die „Heilige Stadt“
  • Pro & Kontra Müssen die Flüchtlinge wieder zurück?
  • Abtreibungen Für Verbotenes wirbt man nicht!
  • Faktencheck Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt
  • mehr ...
ANZEIGE