Donnerstag • 23. November
Konservative CDU-Mitglieder
26. September 2017

Linksrutsch der Partei muss enden

Laut den konservativen CDU-Mitgliedern ist der Generalsekretär Peter Tauber für den Linksrutsch der Partei mitverantwortlich und sollte deshalb zurücktreten. Foto: picture-alliance/Eibner-Pressefoto
Laut den konservativen CDU-Mitgliedern ist der Generalsekretär Peter Tauber für den Linksrutsch der Partei mitverantwortlich und sollte deshalb zurücktreten. Foto: picture-alliance/Eibner-Pressefoto

Plankstadt/Lahntal (idea) – Nach dem schlechten Abschneiden der CDU/CSU bei der Bundestagswahl am 24. September wird in der Partei Kritik an fehlenden konservativen Inhalten laut. Die Union wurde zwar stärkste Kraft, musste mit 33 Prozent aber starke Verluste hinnehmen (2013: 41,5 Prozent). Die von CDU/CSU-Mitgliedern im März gegründete Bewegung „WerteUnion – Freiheitlich Konservativer Aufbruch“ nannte den „Linkskurs“ der Parteiführung „fulminant gescheitert“. Dem Vorsitzenden Alexander Mitsch (Plankstadt bei Heidelberg) zufolge kann die Union nur erfolgreich sein, wenn sie ihre konservative Stammklientel nicht zugunsten einer „wechselhaften Laufkundschaft“ aufgibt...

ANZEIGE
35 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE