Mittwoch • 21. Februar
Bundesfamilienministerium
19. Januar 2018

Kein Geld für missionarischen Jugendfreiwilligendienst

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Otto Fricke. Foto: FDP/Boris Loeffert
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Otto Fricke. Foto: FDP/Boris Loeffert

Berlin (idea) – Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert keine internationalen Bundesfreiwilligeneinsätze mit missionarischer Zielsetzung. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Otto Fricke (Krefeld) hervor. Er wollte wissen, warum manche Jugendverbände wiederholt unter Hinweis auf den „missionarischen Charakter“ der Einsatzstelle von der Förderung durch das Ministerium ausgeschlossen worden waren. Jugendliche, die in einem anerkannten Projekt des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes tätig sind, erhalten bis zu 350 Euro im Monat. Nach Angaben der Parlamentarischen Staatssekretärin in dem Mi...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • 25 Jahre „Tafel” Hier Millionäre, da massig Mangel
  • Peter Hahne Schluss mit euren Mogelpackungen!
  • AfD Keine Alternative für Christen
  • Pro & Kontra Gehört das Kreuz in den Gerichtssaal?
  • Politiker Ein evangelischer Edelmann
  • mehr ...
ANZEIGE