Freitag • 22. September
Debatte
03. Juli 2017

Ist die „Ehe für alle“ mit dem Grundgesetz vereinbar?

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU). Foto: idea/M. Pletz
Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU). Foto: idea/M. Pletz

Berlin (idea) – Die Debatte um die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften hält an. Diskutiert wird, ob die am 30. Juni vom Deutschen Bundestag beschlossene „Ehe für alle“ mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU) rät der bayerischen Staatsregierung, gegen das Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zu klagen. Nur so könne man rasch Klarheit erhalten, ob die Neudefinition des Ehebegriffs verfassungswidrig ist, sagte er der Tageszeitung „Die Welt“. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) geht davon aus, dass eine Klage Erfolg hätte. Anders sieht es der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbac...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE