Mittwoch • 17. Januar
Honduras
25. Oktober 2017

Mit dem Wort Gottes gegen Gewalt

Stuttgart (idea) – Auf Wunsch der Regierung von Honduras verteilt die dortige Bibelgesellschaft unter Schülern, Häftlingen und Polizisten christliche Broschüren. Das berichtet ihr Projektbeauftragter in dem mittelamerikanischen Land, Marlon Cardona, in der Zeitschrift „Bibelreport“ der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart). Das Wort Gottes könne helfen, die alltägliche Gewalt zu reduzieren, berichtet Cardona. Das von Korruption und Kriminalität geplagte Land bemühe sich um Veränderung. So habe die Regierung 2016 mehr als 2.000 korrupte Polizisten fristlos entlassen. Die Bibelgesellschaft biete mit Hilfe von 150 Pastoren jede Woche Bibelstunden und Ethikunterricht in Polize...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE