Montag • 30. Mai
Religionspolitisches Konzept
17. März 2016

Grüne fordern: Blasphemieparagrafen abschaffen!

Der Abschlussbericht wurde am 17. März vorgestellt. Screenshot: www.gruene.de
Der Abschlussbericht wurde am 17. März vorgestellt. Screenshot: www.gruene.de

Berlin (idea) – Der sogenannte „Blasphemieparagraf“, der die Beschimpfung von Religionsgemeinschaften unter Strafe stellt, sollte gestrichen werden. Das fordert die Kommission „Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat“ der Partei Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Abschlussbericht. Er wurde am 17. März in Berlin vorgestellt und enthält Vorschläge für ein neues religionspolitisches Konzept der Partei. Das Gremium befasste sich unter anderem mit den Themen kirchliches Arbeitsrecht, Religionsunterricht, Sonntagsschutz, Feiertage, Staatsleistungen sowie der Kirchensteuer. Laut dem Bericht sollte es in einer demokratischen Gesellschaft nicht im Interesse von Religionsgem...

ANZEIGE
15 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Katholiken Bischof Oster zur Zukunft der Kirchen
  • Politik Was im Umgang mit der AfD schiefläuft
  • Pro & Kontra Ist moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Glaube Müssen Protestanten Fronleichnam ablehnen?
  • Filmkritik Exodus: Ist der Auszug aus Ägypten nur Dichtung?
  • mehr ...
ANZEIGE