Dienstag • 31. Mai
Volker Beck: Auch Atheismus kann fundamentalistische Züge tragen
21. Juli 2012

Grünen-Politiker erntet Kritik wegen Einsatz für Beschneidung

Berlin (idea) – Sein Einsatz für das religiöse Recht von Juden und Muslimen auf Beschneidung ihrer Söhne hat dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer von Bündnis ’90/Die Grünen im Bundestag, Volker Beck, massiv ablehnende bis hasserfüllte Reaktionen im Internet eingebracht. „Man merkt: Auch die Weltanschauung des Atheismus kann fundamentalistische Züge annehmen“, sagte der menschenrechtspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion dem Internet-Portal Zeit-Online. Strafanzeige habe er gegen einen E-Mail-Autor erstattet, der ihn als „Judenknecht“ tituliert habe, der dem Zentralrat der Juden „in den Arsch kriecht“. Der 51-jährige bekennende Homosexuelle hatte sich i...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Katholiken Bischof Oster zur Zukunft der Kirchen
  • Politik Was im Umgang mit der AfD schiefläuft
  • Pro & Kontra Ist moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Glaube Müssen Protestanten Fronleichnam ablehnen?
  • Filmkritik Exodus: Ist der Auszug aus Ägypten nur Dichtung?
  • mehr ...
ANZEIGE