Donnerstag • 23. November
Günter Krings
02. Oktober 2017

Engagierter Protestant will sich im Bundestag dem Lebensschutz widmen

Der 48-jährige Jurist Günter Krings. Foto: CDU/Henrik Bröckelmann
Der 48-jährige Jurist Günter Krings. Foto: CDU/Henrik Bröckelmann

Mönchengladbach (idea) – Ein engagierter Protestant führt die stärkste Landesgruppe der CDU im Deutschen Bundestag: Günter Krings (Mönchengladbach). Er wurde am 27. September einstimmig zum Vorsitzenden der 42 christdemokratischen Abgeordneten aus Nordrhein-Westfalen gewählt. Der 48-jährige Jurist gehört dem Parlament seit 2002 an. Seit 2013 ist er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Bei der Bundestagswahl am 24. September hatte Krings seinen Wahlkreis Mönchengladbach mit 44,3 % der Erststimmen gewonnen. Als die zentrale Aufgabe der Innenpolitik sehe er, in der neuen Wahlperiode „Sicherheit für unser Land und Zusammenhalt unserer Gesellschaft“ zu g...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE