Donnerstag • 19. April
Wegen Spende an Palästinenser
19. April 2017

Deutsch-Israelische Gesellschaft kritisiert Kretschmann

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: www.gruene-bw.de
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: www.gruene-bw.de

Stuttgart/Bethlehem (idea) – Eine Spendenübergabe des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) an den palästinensischen Theologen Mitri Raheb (Bethlehem) stößt auf Kritik. Kretschmann hatte im März mit einer rund 80-köpfigen Wirtschaftsdelegation Unternehmen in Israel besucht. Er reiste dabei auch in palästinensische Gebiete und übergab einen Scheck über 30.000 Euro für die Erweiterung der Solaranlage auf dem Dach der von Raheb gegründeten Kunsthochschule Dar al-Kaima in Bethlehem. Der evangelisch-lutherische Pfarrer der Bethlehemer Weihnachtskirche ist seit Jahren umstritten. Kritiker werfen ihm vor, antisemitische Ansichte...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE