Dienstag • 21. November
Alt-Bundespräsident
31. Januar 2015

Richard von Weizsäcker ist tot

Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Foto: A. Savin
Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Foto: A. Savin

Berlin (idea) – Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist tot. Der CDU-Politiker, der auch in der evangelischen Kirche aktiv war, starb am 31. Januar im Alter von 94 Jahren in Berlin. Er war von 1981 bis 1984 Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Von 1964 bis 1970 und von 1979 bis 1981 amtierte er als ehrenamtlicher Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentags. Von 1969 bis 1984 gehörte er der Synode und dem Rat der EKD an. Außerdem war er Mitglied des Zentral- und Exekutivausschusses des Weltkirchenrats. Vor drei Jahren gehörte von Weizäcker zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Internet Wenn Christen bloggen
  • Bonn Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Kongress Christenverfolgung heute
  • Politik Jamaika braucht den Geist von Freiburg
  • Pro & Kontra Muss so viel Sonntagsschutz sein?
  • mehr ...
ANZEIGE