Sonntag • 23. Juli
Abdel-Samad
17. April 2017

Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert

Türken in Berlin feiern, dass das von Erdogan initiierte Referendum von der Mehrheit der Wähler angenommen worden ist. Foto: picture-alliance/ZUMAPRESS.com
Türken in Berlin feiern, dass das von Erdogan initiierte Referendum von der Mehrheit der Wähler angenommen worden ist. Foto: picture-alliance/ZUMAPRESS.com

Berlin/Istanbul (idea) – Das Ja zur umstrittenen Verfassungsreform in der Türkei ist auch ein Zeichen, dass die Integration der in Deutschland lebenden muslimischen Türken gescheitert ist. Davon ist der Publizist und Islamkritiker Abdel-Samad (Berlin) überzeugt. Laut dem vorläufigen Ergebnis stimmten 51,3 Prozent für das Präsidialsystem, das dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan deutlich mehr Macht verleihen wird. Im Gegensatz zur Türkei seien die in Deutschland lebenden Türken nicht gespalten, schreibt Abdel-Samad auf seiner Facebook-Seite. Nur 36 Prozent der Deutschtürken hätten gegen das Gesetz gestimmt. Wenn man bedenke, dass neben einigen assyrischen Christen ...

ANZEIGE
51 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Mutter Der beste Beruf der Welt
  • Pro & Kontra Sollte sich die Kirche am CSD beteiligen?
  • Gemeindearbeit Sieben Gründe, warum ich gerne Pastor bin
  • Beziehung Vom Geheimnis einer glücklichen Ehe
  • Ehrenamt Was machen eigentlich die Flüchtlinge bei uns?
  • mehr ...
ANZEIGE