Dienstag • 21. November
100 Jahre Oktoberrevolution
16. September 2017

Am meisten litt die deutsche Minderheit

In Russland wird die Oktoberrevolution von 1917 jedes Jahr von Anhängern der kommunistischen Partei gefeiert. Foto: dpa
In Russland wird die Oktoberrevolution von 1917 jedes Jahr von Anhängern der kommunistischen Partei gefeiert. Foto: dpa

Berlin (idea) – Die kommunistische Oktoberrevolution 1917 in Russland war der Ausgangspunkt der Diskriminierung nationaler Minderheiten in dem Land. Am meisten hatte die deutsche Minderheit unter der sowjetischen Herrschaft zu leiden. Darin waren sich Referenten einer Fachtagung in Berlin einig. Sie stand unter dem Titel „100 Jahre Oktoberrevolution – Die Folgen für die Deutschen aus Russland“. Organisiert hatte sie die Deutsche Gesellschaft (Berlin) in Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (Stuttgart) und ihrer Jugendorganisation. Wie der Historiker Viktor Krieger (Heidelberg) ausführte, waren die Deutschen im Zarenreich noch willkommen. Das habe sic...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Internet Wenn Christen bloggen
  • Bonn Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Kongress Christenverfolgung heute
  • Politik Jamaika braucht den Geist von Freiburg
  • Pro & Kontra Muss so viel Sonntagsschutz sein?
  • mehr ...
ANZEIGE