Sonntag • 18. Februar
Glaube
13. Januar 2013

Steinbrück denkt wieder über Gott nach

Düsseldorf (idea) – Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück denkt nach eigenem Bekunden wieder über „Gott und die letzten Dinge“ nach. Wie er gegenüber der Nordrhein-Westfalen-Ausgabe der „Welt am Sonntag“ sagte, hat bei dieser Wiederannäherung vor allem der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider (Düsseldorf) eine zentrale Rolle gespielt. In intensiven Gesprächen sei es Schneider gelungen, sein Denken wieder zu öffnen für Fragen des Glaubens und der Religion: „Ich bin ihm sehr dankbar für die Impulse, die er mir dabei gegeben hat – sie haben mir das Bewusstsein für die Dimensionen unserer Existenz jenseits unseres Tuns geschärft.“ Der Sozialdemokrat war bereits...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung „Viele Frauen leiden“
  • Prien Was der Mord an einer Christin zeigt
  • Gebetsfrühstück Der Morgen, an dem Donald Trump von Gottes Gnade sprach
  • Pro & Kontra Müssen Gemeinden erfolgreich sein?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE