Samstag • 21. Juli

Menschenrechte

Die Festpredigt hielt der ehemalige Vorstandsvorsitzende von „Licht im Osten“ und frühere Leiter der christlichen Hilfsorganisation „Hilfe für Brüder“, Pfarrer Winrich Scheffbuch. Foto: Privat

Keine Anzeichen für ein Ende des Christentums

Weltweit ist das Interesse am christlichen Glauben ungebrochen groß. Diese Ansicht vertraten Redner auf der Jahrestagung des Missionsbundes „Licht im Osten“. … mehr »1

In Trier soll eine 5,50 Meter hohe Karl-Marx-Statue aufgestellt werden. Foto: picture-alliance/Harald Tittel/dpa

Menschenrechtler kritisieren Aufstellung eines „Marx-Götzen“

Der Ex-DDR-Häftling Alexander Bauersfeld hat bei der Jahresversammlung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte die geplante Aufstellung einer 5,50 Meter hohen Karl-Marx-Statue in Trier scharf kritisiert. … mehr »30

Dem früheren Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun (2. von rechts), wurde für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Freiheitsrechte der „Stephanus-Preis“ verliehen. Foto: Martin Warnecke

Kardinal Zen aus Hongkong erhält Stephanus-Preis

Für seinen Mut und seine Beharrlichkeit im jahrzehntelangen Einsatz für die Freiheitsrechte hat der frühere Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun, den „Stephanus-Preis“ erhalten. … mehr »0

Der (katholische) Bamberger Erzbischof Ludwig Schick. Foto: Erzbistum Bamberg/Bernhard Kümmelmann

Erzbischof Schick: Christen brauchen Solidarität und Gebet

Seine Solidarität mit den Christen im Irak bekundet der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick während einer Reise. Dabei besucht er bis zum 7. April auch Gebiete, die von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ befreit wurden.  … mehr »0

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman Foto: picture-alliance/abaca

Saudischer Kronprinz spricht Israel das Recht auf eigenen Staat zu

Erstmals hat ein hoher Vertreter Saudi-Arabiens Israel das Recht auf seinen eigenen Staat zugesprochen. Kronprinz Mohammed bin Salman (32) sagte, er sei überzeugt, dass „die Palästinenser und die Israelis das Recht auf ihr eigenes Land haben“. … mehr »11

Die vier Christen waren in einer Rikscha unterwegs. Symbolfoto: pixabay.com

Vier Christen am Ostermontag erschossen

Vier Christen sind am Ostermontag (2. April) bei einem Anschlag in Pakistan ermordet worden. Die Christen waren während eines Osterbesuchs mit einer Rikscha unterwegs zu einem Abendessen mit Familienangehörigen. … mehr »1

Terrormiliz Boko Haram tötet 15 Einwohner

In Nigeria haben Kämpfer der radikal-islamischen Terrormiliz Boko Haram am Ostersonntag bei einem Angriff auf eine Siedlung in der nordöstlichen Stadt Maiduguri 15 Einwohner getötet und 68 verletzt. … mehr »0

Der kommunistische Machthaber Kim Jong-Un lässt sich wie seine Vorgänger als Gott verehren. Foto: picture-alliance/Newscom

In Nordkorea werden 300.000 Christen grausam verfolgt

In Nordkorea werden rund 300.000 Christen von dem Regime grausam verfolgt. Wer dort beim Gebet oder beim Lesen der Bibel erwischt werde, dem drohe Folter, Arbeitslager oder sogar die Hinrichtung. … mehr »1

Lebensrechtlerin der ersten Stunde Ursula Toaspern ist 90

Eine führende Lebensrechtlerin auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, die Pfarrfrau und Krankenschwester Ursula Toaspern, vollendet am 2. April ihr 90. Lebensjahr. … mehr »0

Konvertierte Muslime müssen oft Fragen beantworten, die mit der Bibel kaum etwas zu tun haben. Foto: pixabay.com

Wenn Asylbewerber nach der Farbe der Papstschuhe gefragt werden

Zum Christentum übergetretene Flüchtlinge müssen sich in Österreich bei ihren Anhörungen im Rahmen des Asylverfahrens teilweise absurde Fragen anhören.  … mehr »5

zurück

Seite 12 von 292

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Wie will die Bibel verstanden werden?
  • Mittelmeer Schluss mit der Schlepperei auf See!
  • Urlaub Mit Gott in die schönste Zeit des Jahres
  • Töpfern Von der Faszination des Schaffens
  • 10 Gebote Das zweite Gebot: Mach dir kein Bild!
  • mehr ...
ANZEIGE