Freitag • 22. Juni

Menschenrechte

Mit weißen Kreuzen machten die Teilnehmer darauf aufmerksam, dass in Deutschland an jedem Werktag etwa 1.000 ungeborene Kinder abgetrieben würden. Foto: Thomas Floren

150 Lebensschützer nahmen an „Gebetszug“ teil

Rund 150 Christen haben am 17. März in der Innenstadt von Münster mit einem „Gebetszug“ für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Damit lag die Teilnehmerzahl trotz winterlicher Temperaturen deutlich höher als im Vorjahr. … mehr »0

Missbrauchsskandal in englischer Stadt Telford aufgedeckt

Mehr als 1.000 Mädchen und Frauen sollen seit 1981 in der englischen Stadt Telford von Männern mit pakistanischem Migrationshintergrund schwer missbraucht worden sein. Das haben Recherchen der britischen Zeitung „Sunday Mirror“ ergeben. … mehr »5

Pastor nach 94 Tagen Untersuchungshaft auf Kaution frei

Der am 28. Oktober 2017 in Indien inhaftierte indische Pastor und Leiter eines Mädchenheims, Gideon Jacob, ist nach 94 Tagen Untersuchungshaft auf Kaution frei. Die indischen Behörden werfen dem Theologen Prostitution und Missbrauch Schutzbefohlener vor. Er selbst weist die Vorwürfe zurück. … mehr »0

In China droht weitere Einschränkung der Glaubensfreiheit

Mit Sorge sieht die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) die aktuellen Entwicklungen in der Volksrepublik China. Anlass ist ein Beschluss des Volkskongresses, der es Staats- und Parteichef Xi Jinping erlaubt, lebenslang im Amt zu bleiben. … mehr »2

Der Bischof der Syrisch-Orthodoxen Kirche, Patriarch Ignatius Aphrem II. Foto: Albin Hillert/WCC

Wir predigen in Syrien Vergebung

Im Nahen Osten hat es über die Jahrhunderte hinweg immer wieder Völkermorde an Christen gegeben. Derzeit leiden sie besonders in Syrien, dem Irak und in Ägypten. Die Kirche muss dennoch vor Ort vertreten sein, um den Menschen Versöhnung und Hoffnung zu bringen. … mehr »0

Die 44-Jährige nahm eine tödliche Dosis Schlafmittel ein und informierte den Arzt per Nachricht über das Mobiltelefon. Foto: picture-alliance/Phanie

„Ärzte für das Leben“ beunruhigt über Berliner Urteil zur Sterbehilfe

Besorgt über ein Urteil des Berliner Landgerichts zur Sterbehilfe hat sich der Verein „Ärzte für das Leben“ geäußert. Das Gericht hatte einen Arzt freigesprochen, der seine Patientin beim Suizid begleitete. … mehr »11

Die Geschäftsstelle der katholischen Lebensrechtsbewegung „SOS Leben“ der „Deutschen Vereinigung für eine christliche Kultur“ wurde Ziel „eines wohl linksradikalen Farbanschlags“. Foto: DVCK

Hass und Hetze gegen Abtreibungsgegner

In Frankfurt am Main sehen sich christliche Abtreibungsgegner mit einem zunehmend aufgeladenen Klima der Gewalt und Ablehnung konfrontiert. Das berichtet der katholische Publizist und Lebensrechtler Mathias von Gersdorff. … mehr »5

Im nordsyrischen Rakka ist die Lage für Christen auch nach der Befreiung der Stadt von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) wenig hoffnungsvoll. Foto: picture-alliance/MAXPPP

Aussichten für Christen sind wenig hoffnungsvoll

Im nordsyrischen Rakka ist die Lage für Christen auch nach der Befreiung der Stadt von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) wenig hoffnungsvoll. Das schildert der Journalist und Autor Alfred Hackensberger in einer Reportage der Tageszeitung „Die Welt“ über „die letzten Christen von Rakka“. … mehr »0

Die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold (2. v. rechts) und der Vorsitzende des württembergischen Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“, Steffen Kern, äußerten sich zum Weltfrauentag. Foto: „Die Apis“

Erklärung zum Weltfrauentag verurteilt sexuelle Ausbeutung

Zu einem Bündnis gegen Prostitution und sexuelle Ausbeutung in Deutschland haben die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold und der Vorsitzende des württembergischen Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“, Steffen Kern, aufgerufen. … mehr »4

Baptist aus Schweden erhält den baptistischen Menschenrechtspreis

Der Schwede Christer Daelander erhält den Menschenrechtspreis des Baptistischen Weltbundes (BWA). Das beschloss der BWA-Leitungskreis auf seiner Sitzung am 7. März in Falls Church bei Washington.  … mehr »0

zurück

Seite 11 von 289

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Aussicht auf Frieden nur ein Deal?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE