Mittwoch • 17. Januar

Menschenrechte

Wegen Blasphemie angeklagter Christ stirbt im Krankenhaus

In Pakistan ist ein wegen vermeintlicher Gotteslästerung angeklagter Christ gestorben. Der 70-jährige Mukhtar Masih erlag in einer Klinik in Mansehra inneren Blutungen. Masih war im Februar wegen angeblicher Blasphemie angezeigt worden. … mehr »0

In Kairo hat der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi (Mitte) eine Delegation evangelikaler Christen aus den USA empfangen. Foto: picture-alliance/ZUMA Press

Präsident al-Sisi empfängt Delegation US-Evangelikaler

Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat in Kairo erstmals eine Delegation evangelikaler Christen aus den USA empfangen. In dem dreistündigen Gespräch im Präsidentenpalast ging es vor allem um die Lage der christlichen Minderheit in Ägypten. … mehr »6

Aufarbeitung im Missbrauchsskandal kommt voran

Die Aufarbeitung des Kindesmissbrauchs in den Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal kommt voran. Im Frühjahr soll ein Abschlussbericht vorgelegt werden. Das teilten die ehemalige Amtsrichterin Brigitte Baums-Stammberger und der Marburger Erziehungswissenschaftler Prof. Benno Hafeneger mit. … mehr »0

Ein Massengrab abgetriebener Kinder in Wiesbaden

In Wiesbaden werden abgetriebene Kinder aus ganz Deutschland beigesetzt. Zwei- bis dreimal jährlich fänden dort Beisetzungen toter Kinder aus Früh- und Fehlgeburten sowie aus Schwangerschaftsabbrüchen aus medizinischen Gründen statt. … mehr »0

Die Weltweite Evangelische Allianz ruft jedes Jahr dazu auf, Gott an diesem Tag in besonderer Weise um Beistand für bedrängte und diskriminierte Glaubensgeschwister zu bitten. Foto: idea/m.pletz

Was man von verfolgten Christen lernen kann

Christen in über 100 Ländern werden sich am 12. November am „Gebetstag für verfolgte Christen“ beteiligen. Die Weltweite Evangelische Allianz ruft dazu auf, Gott an diesem Tag in besonderer Weise um Beistand für bedrängte Glaubensgeschwister zu bitten. … mehr »1

Luther King-Nichte: Lebensrechtler sind neue Bürgerrechtbewegung

Die Nichte des US-Baptistenpastors und Bürgerrechtlers Martin Luther King (1929–1968), Alveda King, hat den Kampf gegen Rassismus mit dem Kampf gegen das Töten von Kindern im Mutterleib verglichen. … mehr »0

Das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill. Foto: idea/Matthias Pankau

Die Oktoberrevolution war eine Katastrophe für die Kirche

Die Machtübernahme durch die Kommunisten bei der Oktoberrevolution habe zur Verfolgung von Christen geführt, so das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill, in Moskau. … mehr »5

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und Vorsitzende der EKD-Kammer für Migration und Integration, Manfred Rekowski. Foto: Landeskirchenamt/Uwe Schinkel

Zivile Seenotrettungsorganisationen anerkennen

Seenotrettung ist – auch im Blick auf die Flüchtlinge im Mittelmeer – eine christliche und humanitäre Pflicht. Davon ist der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, überzeugt. … mehr »8

Zwei Baptistenpastoren verurteilt

In Myanmar sind zwei Baptistenpastoren zu Haftstrafen verurteilt worden. Dumdaw Nawng Lat (65) muss vier Jahre und drei Monate hinter Gitter, sein Neffe Langjaw Gam Seng (35) zwei Jahre und drei Monate.  … mehr »0

Menschenrechtler fordern Beauftragten für Religionsfreiheit

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte hat die Einführung eines Beauftragten der Bundesregierung für Religionsfreiheit gefordert. Es wäre ein bedeutendes Signal in einer Zeit schwerster religiöser Spannungen, sagte IGFM-Vorstandssprecher, Martin Lessenthin. … mehr »4

zurück

Seite 11 von 272

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE