Samstag • 25. November

Glaube

Erste Straßenpredigerkonferenz in München mit rund 60 Teilnehmern

Rund 60 christliche Straßenprediger aus Deutschland, der Schweiz und Österreich treffen in München zur ersten europäischen Konferenz. Die Veranstalter wollen die Teilnehmer aus evangelikal-freikirchlichen Gemeinden ermutigen, das Evangelium „freimütig und verständlich auf die Straße zu bringen“. … mehr »1

Manche Menschen hätten sich gedrängt gefühlt, in die Stadt zu gehen, wo sie angesprochen wurden und Christen geworden seien. Foto: Meghan Dimbylow

Eine „Wende“ in Bremen: Passanten werden Christen

Eine unerwartete Offenheit vieler Bremer für die christliche Botschaft haben die Mitwirkenden der evangelistischen Aktion „The Turning“ erlebt. Wie der stellvertretende Allianzvorsitzende, Pastor Ingo Bröckel, idea mitteilte, konnten die Christen mit rund 1.800 Personen beten und sie segnen. … mehr »1

4.500 Christen bei einem „Marsch für Jesus“

An einem erstmals veranstalteten „Marsch für Jesus“ in der Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten, Klagenfurt, haben sich am 30. September nach Angaben der Polizei rund 4.500 Christen beteiligt. Sie zogen singend und betend durch die Innenstadt. … mehr »0

Die Bibel als Wort Gottes sei die Grundlage für den Glauben, so Detlef Klahr. Foto: pixabay.com

Von Luther lernen heißt die Bibel wertschätzen

Von Martin Luther für den Glauben lernen heißt vor allem, die Bibel wertzuschätzen. Das ist die Erfahrung des Landessuperintendenten des Sprengels Ostfriesland-Ems in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Detlef Klahr. … mehr »0

Der Vorsitzende des Arbeitskreises für evangelikale Theologie, Prof. Christoph Raedel. Foto: idea/kwerk.eu

„Ohne Bibelstudium geht dem Glauben der Atem aus“

In Kirchengemeinden gibt es eine „schleichende Enttheologisierung“. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende des Arbeitskreises für evangelikale Theologie, Prof. Christoph Raedel, im Interview mit idea. … mehr »5

Reformationsjubel in Kiew

Rund 200.000 evangelische Christen haben auf den Straßen der ukrainischen Hauptstadt Kiew das 500. Reformationsjubiläum gefeiert. Unter den Teilnehmer waren neben Lutheranern auch Reformierte, Methodisten, Mennoniten, Baptisten, Adventisten und Anglikaner. … mehr »0

Freiheit gibt es nur in der Bindung an Gott

Es gibt keine größere Freiheit, als von Gott geliebt zu werden, bedingungslos, trotz aller Unvollkommenheit, Schuld und Fehler. Diese Ansicht baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) beim Reformationsfestival der Evangelischen Landeskirche in Württemberg am 23. September in Stuttgart.  … mehr »0

Für Mission muss man sich immer mehr Zeit nehmen

In der christlichen Missionsarbeit wird es immer wichtiger, sich für die Menschen Zeit zu nehmen. Diese Ansicht vertrat Pastor Hans-Bernd Preuß auf den Mülheimer Bibeltagen, die Mitte September in Mülheim an der Ruhr stattfanden. … mehr »0

Der Leiter der Freien evangelischen Gemeinden in Norddeutschland, Pastor Reinhard Spincke. Foto: FeG Neorddeutschland

Wie Christen „verrückte Zeiten“ bewältigen

Um starke Veränderungen in Arbeitswelt, Kultur und Familie auszuhalten, müssen Christen am Glauben festhalten. Dieser Ansicht ist der Leiter der Freien evangelischen Gemeinden in Norddeutschland, Pastor Reinhard Spincke. … mehr »1

Bremen erlebt einen missionarischen Aufbruch

Einen missionarischen Aufbruch erlebt derzeit die Hansestadt Bremen. In den ersten drei Tagen einer zweiwöchigen Evangelisation der örtlichen Evangelischen Allianz sind annähernd 100 Menschen Christen geworden. Das berichten die Veranstalter der Aktion „The Turning“. … mehr »1

zurück

Seite 5 von 179

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE