Samstag • 24. Februar

Glaube

Biblische Jahreslosung für 2021 ausgewählt

Die Jahreslosung für das Jahr 2021 lautet „Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist“ (Lukas 6,36). Das hat die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen auf ihrer Jahrestagung in Berlin entschieden. … mehr »1

Der Theologieprofessor Rolf Hille. Foto: idea/kairospress

Christen müssen das Jüngste Gericht ernst nehmen

Wer sich Jesus nicht glaubend zuwendet, dem droht die ewige Verdammnis. Gott ruft die Menschen nach dem Tod ins Jüngste Gericht. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Rolf Hille. … mehr »4

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung. Foto: Rolf Öser/PR

Kirchenpräsident gegen wörtliches Verständnis der Bibel

Gegen ein wörtliches Verständnis der Bibel hat sich der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, gewandt. Das sei ein „fundamentalistischer Irrweg“. … mehr »18

Wie Ehepartner ins Gespräch kommen

Große Unterschiede zwischen Ehepartnern müssen kein Hindernis für eine gelingende Ehe sein. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Ekkehart Vetter, beim Männertag der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung Nord (GGE Nord) in Hohenlockstedt. … mehr »0

Der Vorsitzende der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in der Nordkirche, Ulrich Rüß. Foto: Privat

Christen, nehmt die Wunder Jesu ernster!

An der Haltung zu den Wundern Jesu zeigt sich, ob jemand glaubt, dass Jesus Gott ist. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in der Nordkirche, Ulrich Rüß. … mehr »1

Wie Christen im Gespräch für ihre Überzeugungen eintreten können

Christen sollten wissen, was ihren Glauben ausmacht, und sich auch mit den Argumenten von Kritikern auseinandersetzen. Diese Ansicht vertrat der Althistoriker Jürgen Spieß auf der ersten Konferenz „Begründet glauben“ in Leipzig. … mehr »4

Der stellvertretende Chefredakteur von Bild.de, Daniel Böcking. Foto: Christian Langbehn

Warum ich als Christ nicht am Leid verzweifle

Ein außergewöhnlich klares Bekenntnis zum christlichen Glauben hat der stellvertretende Chefredakteur von Bild.de, Daniel Böcking, abgelegt. „Warum ich als Christ nicht am Leid verzweifle“, schrieb er in der Bild-Ausgabe vom 17. Februar. … mehr »12

300.000 Euro Defizit im Jahr 2017

Das evangelikale Werk „Forum Wiedenest“ hat das Jahr 2017 mit einem Fehlbetrag von über 300.000 Euro abgeschlossen. Das gab der Leiter der Einrichtung, Ulrich Neuenhausen, bekannt. … mehr »6

Süddeutsche Gemeinschaft lädt Jugendliche zur Faschingsalternative ein

Der Glaube an Jesus Christus kann gerade in schweren Zeiten und bei persönlichen Problemen helfen. Diese Ansicht vertrat der Diakon und Evangelist Pawel Step von der Organisation „Jesus für Deutschland“ bei den christlichen Faschingsalternativtagen der Süddeutschen Gemeinschaft Meßstetten. … mehr »0

Der Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig, Peter Zimmerling. Foto: Lothar Rühl

Spektakuläre Erfahrungen mit dem Heiligen Geist nicht überbetonen

Gegen eine Überbetonung spektakulärer Erfahrungen mit dem Heiligen Geist hat sich der Leipziger Theologieprofessor Peter Zimmerling gewandt. … mehr »0

Seite 1 von 185

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • 25 Jahre „Tafel” Hier Millionäre, da massig Mangel
  • Peter Hahne Schluss mit euren Mogelpackungen!
  • AfD Keine Alternative für Christen
  • Pro & Kontra Gehört das Kreuz in den Gerichtssaal?
  • Politiker Ein evangelischer Edelmann
  • mehr ...
ANZEIGE