Mittwoch • 22. November

Glaube

Nachdem der Tote verbrannt wurde, wird er in einer Urne bestattet. Foto: pixabay.com

Als Christ die Feuerbestattung wählen?

Der Anteil der Feuerbestattungen in Deutschland liegt bei über 60 Prozent. Für Christen ist die Erdbestattung die traditionelle Form der Beisetzung. Sind Einäscherungen mit dem christlichen Glauben vereinbar? … mehr »0

„Den Auftrag von Christus neu hören“

Der künftige Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen, Hans-Joachim Lenke, will sich dafür einsetzen, dass sich die Diakonie stärker an ihrem christlichen Auftrag orientiert. „Es ist Christus, der uns beauftragt, die Kranken zu besuchen. … mehr »0

Wie Beziehungen gelingen können

Ist eine Beziehung zu Gott wirklich möglich? Mit dieser und anderen Fragen rund um das Thema Beziehungen befassten sich 700 Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren beim dreitägigen Jugendtreffen der Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor in Marburg. … mehr »0

800 Teilnehmer zur 12. Weltmissionskonferenz erwartet

Rund 800 Teilnehmer werden vom 8. bis 13. März 2018 in Arusha  zur 12. Weltmissionskonferenz erwartet. Das geht aus dem Bericht des Evangelischen Missionswerkes in Deutschland (Hamburg) hervor, der auf der Tagung der EKD-Synode in Bonn vorgelegt wurde. … mehr »0

Der frühere Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Thomas Oppermann. Foto: thomasoppermann.de

Es gibt verschiedene Wege zu Gott

„Ich halte es für die richtige Entscheidung zu sagen, dass es verschiedene Wege zu Gott gibt“, sagte der frühere Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Thomas Oppermann, bei einem Empfang der SPD am Rande der EKD-Synode in Bonn. … mehr »29

In Deutschland gibt es etwa 40 messianische Gemeinden, deren jüdische Mitglieder Jesus für den im Alten Testament angekündigten Erlöser des Volkes Israel halten. Foto: idea/m.pletz

Wir bleiben gegenüber „Messianischen Juden“ zurückhaltend

Wie soll die evangelische Kirche mit Messianischen Juden umgehen? Dazu ist jetzt eine „Positionsbestimmung“ mit dem Titel „Judenchristen – jüdische Christen - ‚messianische Juden‘“ erschienen. … mehr »23

Der Glaube könne eine Leitlinie für das Leben sein. Werte seien aber der klassische Ausdruck für selbstgewählte Wahrheiten. Foto: pixabay.com

Der christliche Glaube lebt nicht von einer Leitkultur

Wer den Glauben als Wertesystem betrachtet, hat ihn nicht verstanden. Diese Ansicht vertrat der systematische Theologe Prof. Dietrich Korsch am 11. November vor der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen. … mehr »16

Vom Heiligen Geist überraschen lassen

Christen sollten vom Heiligen Geist nicht zu wenig erwarten, denn „er ist Spezialist für Wunder“. Diese Ansicht äußerte der Leiter des EKD-Zentrums „Mission in der Region“, Hans-Hermann Pompe, beim Tag missionarischer Impulse in Güstrow. … mehr »0

Naturwissenschaft schließt Gott nicht aus

Vieles in der Natur legt einen Gott nahe. Diese Ansicht vertrat der für die evangelikale Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“ tätige Chemiker Harald Binder bei einer Tagung des Deutschen Christlichen Techniker Bundes im Monbachtal. … mehr »4

Bibeltreue Christen verkünden „antiökumenische Thesen“

Rund 300 Teilnehmer zählte der „Reformationskongress bibeltreuer Christen“ der Tagungsstätte Hohegrete. Auf der Veranstaltung wurden „25 antiökumenische Thesen“ verlesen. Verfasser war der Missionar Manfred Kämpf. … mehr »10

Seite 1 von 179

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE