Mittwoch • 24. Januar

Gesellschaft

Die Sehitlik Moschee in Neukölln. Foto: picture-alliance/Robert Schlesinger

Wird in Deutschland 2050 jeder fünfte Bürger ein Muslim sein?

Mit Zurückhaltung hat der Islam-Experte der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, Friedmann Eißler, auf eine Studie der US-Denkfabrik „Pew Research Center“ reagiert, wonach die Zahl der Muslime in Europa stark steigen könnte. … mehr »35

Kein Religionsunterricht durch Islamverbände

Die islamischen Verbände in Deutschland sind in ihrer jetzigen Form nicht berechtigt, Religionsunterricht an öffentlichen Schulen anzubieten. Diese Ansicht äußerte der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, vor der Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers am 29. November in Hannover. … mehr »1

Das Christentum ist über 2000 Jahre alt. Foto: pixabay.com

Das Christentum ist die erfolgreichste Religion der Welt

Das Magazin „Spiegel Geschichte“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe vom Aufstieg des Christentums, aber auch von Irrungen, Seitenwegen und Reformen in seiner mehr als 2000-jährigen Geschichte. … mehr »8

Mehrheit der Hessen sieht Religion positiv

56 Prozent der 6,2 Millionen Einwohner Hessens sind der Auffassung, dass Religion in Zukunft eine größere oder zumindest gleichbleibende Rolle in der Gesellschaft spielen sollte. Das ergab die Studie „Wie hast du’s mit der Religion?“ des hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. … mehr »0

Betonsperren sollen auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz in Berlin zur Sicherheit beitragen. Foto: picture-alliance/Gregor Fischer/dpa

„Weihnachtsmärkte nicht von Terrorangst kaputt machen“

Schausteller lassen sich die Weihnachtsmärkte nicht von Terrorangst kaputt machen. Das sagte der Leiter der Circus- und Schaustellerseelsorge der EKD, Pfarrer Torsten Heinrich, gegenüber idea. … mehr »4

Der Baptistenpastor und weltweit bekannte Evangelist Billy Graham. Foto: Billy Graham Evangelistic Association

Versuchen Sie nicht, andere mit Geschenken zu beeindrucken!

Statt mit kostspieligen Geschenken beeindrucken zu wollen, sei das Wichtigste, Jesus ins Zentrum von Weihnachten zu rücken. Dieser Ansicht ist der US-amerikanische Baptistenpastor und Evangelist Billy Graham. … mehr »2

Der Landvolk-Vorsitzende im Kreisverband Lüneburger Heide, Jochen Oestmann. Foto: Henry Wilker, Geistliches Rüstzentrum Krelingen

Familienbetriebe müssen sich neuen Modellen öffnen, um zu überleben

Viele landwirtschaftliche Familienbetriebe sind in ihrer Existenz bedroht, weil sie keine Nachfolger finden. Das sagte der Landvolk-Vorsitzende im Kreisverband Lüneburger Heide, Jochen Oestmann, beim Bauerntag im Geistlichen Rüstzenrum Krelingen. … mehr »0

Der Historiker und Publizist Prof. Michael Wolffsohn. Foto: picture-alliance/Susanne Jahrreiss/Michael Wolffsohn/dpa

Islamismus als Terrorgrund klar benennen

Politiker sollten die Hintergründe von Terroranschlägen nicht verschweigen, sondern klar benennen. Das fordert Prof. Michael Wolffsohn anlässlich des bevorstehenden Gedenkens an den Terroranschlag vom 19. Dezember 2016 auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. … mehr »27

Für viele Menschen ist der Advent die schönste Zeit des Jahres. Foto: pixabay.com

Diese Bedeutung hat der Advent

Laut der Wochenzeitschrift „Bild der Frau“ ist der Advent für viele Menschen die schönste und besinnlichste Zeit des Jahres: „Doch beim Wissen um die Bedeutung der Vorweihnachtszeit hapert es ganz schnell.“ … mehr »0

Der Kinderpsychiater Michael Winterhoff. Foto: Peter Wirtz

Weihnachtsgeschenke für Kinder: Bitte mehr Zurückhaltung!

Für mehr Zurückhaltung bei Weihnachtsgeschenken für Kinder hat der Kinderpsychiater Michael Winterhoff plädiert. Kleinkinder sollten nicht mehr als drei Geschenke bekommen, sagte er in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. … mehr »3

zurück

Seite 10 von 268

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Gesundheit Beziehungen sind heilsam
  • Orkan Was „Friederike“ uns vor Augen führt
  • Pro & Kontra Soll die Organspende zum Regelfall werden?
  • Holocaust-Überlebende „Wir wetteten, wer als Nächster auf dem Leichenhaufen landet“
  • Gebet Trends in der Allianzgebetswoche
  • mehr ...
ANZEIGE