Montag • 19. Februar

Frei-/Kirchen

Was Clownerie und christlicher Glaube gemeinsam haben

Die Pastorin und Clownin Sindy Altenburg ist künftig Studienleiterin im Ratzeburger Pastoralkolleg. Dort finden die Fortbildungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland statt. … mehr »1

Verkündiger sollten mindestens acht Stunden in die Vorbereitungen ihrer Predigt investieren. Foto: pixabay.com

Mindestens acht Stunden in die Predigt investieren

Verkündiger sollten mindestens acht Stunden Zeit in ihre Predigt investieren. Berufsanfänger sollten sogar 12 bis 20 Stunden in ihre Vorbereitung stecken. Diese Ansicht vertritt der Assistenzprofessor für Praktische Theologie an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel, Stefan Schweyer. … mehr »15

Gott sei Dank für die Feuerwehr!

Anlässlich der Gebetswoche der Evangelischen Allianz (14. bis 21. März) haben Protestanten im mittelhessischen Ehringshausen (bei Wetzlar) Gott für die Freiwillige Feuerwehr und andere Rettungskräfte gedankt. … mehr »0

Evangelische Zentralstelle kritisiert rheinisches Islam-Papier

Christen und Muslime haben keinen gemeinsamen Gottesglauben. Diese Meinung vertritt der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, Reinhard Hempelmann, in einer Stellungnahme zum Islam-Beschluss der Evangelischen Kirche im Rheinland. … mehr »1

Alte Menschen sind ein Segen für die Gesellschaft

Die wachsende Zahl alter Menschen ist ein Segen für die Gesellschaft. Diese Ansicht vertritt der Präsident des Diakonischen Werks in Bayern, Michael Bammessel. … mehr »0

Der Islamexperte Johannes Kandel. Foto: Pro Medienmagazin

Islamexperte: Verzicht auf Mission führt in die Irre

Die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland hat mit ihrem Beschluss zum Verhältnis zwischen Christen und Muslimen einen Irrweg beschritten. Diese Meinung vertritt der Islamexperte Johannes Kandel gegenüber idea. … mehr »7

Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, Sani Ibrahim Azar. Foto: Roland Werner

Neuer Palästinenser-Bischof ist ein „Krelinger“

Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, Sani Ibrahim Azar (56), hat seine theologische Ausbildung im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen begonnen. … mehr »0

Das Magazin beurteilte die Reaktionen anhand verschiedener Kategorien: Erreichbarkeit, Reaktionstempo, Umfang und Qualität der Auskunft. Foto: pixabay.com

16 kirchliche Pressestellen im Test

Die Fachzeitschrift „prmagazin“ hat 16 Pressestellen der beiden großen Kirchen getestet. Das Ergebnis: Die (katholische) Erzdiözese Freiburg, die (katholische) Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers erhielten die besten Bewertungen.  … mehr »0

Segnung von Homo-Partnern: Pfarrer kündigen Rechtsbruch an

In der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verschärft sich die Debatte um die öffentliche Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnern. Nun haben 50 Pfarrer schriftlich angekündigt, dass sie auf Wunsch eine entsprechende Handlung durchführen würden. Das wäre Rechtsbruch. … mehr »12

Wechsel an der Spitze der palästinensischen Kirche

Sani Ibrahim Azar (56) ist neuer Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land. Der 56-Jährige wurde am in einem Gottesdienst in der Jerusalemer Erlöserkirche in sein Amt eingeführt. Er folgt auf Munib Younan (67). … mehr »1

zurück

Seite 9 von 760

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung „Viele Frauen leiden“
  • Prien Was der Mord an einer Christin zeigt
  • Gebetsfrühstück Der Morgen, an dem Donald Trump von Gottes Gnade sprach
  • Pro & Kontra Müssen Gemeinden erfolgreich sein?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE