Donnerstag • 24. Mai

Frei-/Kirchen

Einbrecher verwüstet eine Kirche

Die evangelische St.-Kilianskirche im sächsischen Bad Lausick ist von einem Einbrecher heimgesucht und dabei stark beschädigt worden. Das bestätigte der Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig, Michael Fengler, gegenüber idea. … mehr »0

Landeskirche in Braunschweig verstärkt diakonische Arbeit

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig schafft sechs neue Stellen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Familien und Behinderten. … mehr »2

Das Haus „Trinitatis – Ort der Stille“ soll ein Raum für Spiritualität und Kultur sein. Foto: Marietta Jakob

Bayerische Landesgartenschau: „Wo die Ideen wachsen“

Auf der bayerischen Landesgartenschau unter dem Motto „Wo die Ideen wachsen“ in Würzburg sind die beiden großen Kirchen mit einem eigenen Programm und einem Gebäude vertreten. … mehr »0

Ökumenisches Netzwerk Klimagerechtigkeit gegründet

Ein Zusammenschluss aus Einrichtungen der evangelischen und katholischen Kirche hat das Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit ins Leben gerufen. Es soll das kirchliche Engagement für mehr Klimagerechtigkeit in Politik und Gesellschaft stärken. … mehr »0

Atheisten planen Gegenveranstaltung zum Katholikentag

Atheistische Verbände planen eine Gegenveranstaltung zum 101. Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfindet. … mehr »2

Immer wieder wird in Kirchen eingebrochen. Foto: pixabay.com

24-jähriger Pakistani bricht in zwei Kirchen ein

Ein 24-jähriger Pakistani ist innerhalb von vier Tagen in zwei Chemnitzer Kirchen eingebrochen, hat eine davon schwer verwüstet und verursachte einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe. … mehr »3

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost

Bedford-Strohm: Ich freue mich, wenn Kreuze öffentlich sichtbar sind

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat die Entscheidung begrüßt, dass künftig in allen staatlichen Behörden in Bayern ein Kreuz hängen soll. … mehr »35

Grund für die Absage ist laut der rheinischen Kirche die Gottesdienst-Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel“. Foto: Evangelische Kirche im Rheinland

Jüdischer Verband sagt gemeinsame Israelreise ab

Der Vorstand des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein hat eine gemeinsame Israelreise mit Vertretern der Evangelischen Kirche im Rheinland abgesagt. Grund ist die Gottesdienst-Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel“.  … mehr »9

Der 37-Jährige Jeremy Atwood hat einst 223 Kilogramm gewogen und in den vergangenen zwei Jahren dann fast 109 Kilogramm abgenommen. Foto: Kentucky Today

US-Baptistenpastor nimmt fast 109 Kilogramm ab

Das viele Essen sei nicht nur für seine Gesundheit schlecht gewesen, sondern auch für seinen christlichen Glauben, sagte der US-amerikanische Baptistenpastor Jeremy Atwood der Internetplattform „Kentucky Today“. … mehr »2

Das Papier enthalte „palästinensische Propaganda zur Delegitimierung Israels und der Juden“. Foto: Evangelische Kirche im Rheinland

Nahost-Korrespondent kritisiert Israel-Arbeitshilfe der rheinischen Kirche

Scharfe Kritik an der Gottesdienst-Arbeitshilfe „70 Jahre Staat Israel“ der Evangelischen Kirche im Rheinland übt der in Israel lebende deutsche Journalist Ulrich Sahm. … mehr »11

zurück

Seite 8 von 788

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE