Montag • 23. April

Frei-/Kirchen

Beteiligung Jugendlicher geringer als gedacht

Die Beteiligung der 14- und 15-Jährigen an den Kirchenvorstandswahlen in Niedersachsen war geringer als zunächst angegeben. … mehr »2

Der evangelikale Ökumene-Experte und Professor an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, Rolf Hille. Foto: imago stock&people

Liberale Theologen vertiefen die Gräben zwischen den Konfessionen

Die liberalen Tendenzen in der evangelischen Kirche vertiefen die Gräben zwischen den Konfessionen. Diese Meinung vertritt der evangelikale Ökumene-Experte, Rolf Hille, in einem Interview mit idea. … mehr »8

Der Vorstand der der Arbeitsgemeinschaft Pfingstlich-Charismatischer Missionen (APCM). Foto: idea/Starke

Missionarische Kraft geht heute vor allem vom Süden der Welt aus

Während jahrhundertelang westliche Missionare die christliche Botschaft in Asien, Afrika und Lateinamerika verkündigten, bringen heute vor allem Christen aus dortigen Ländern die Verbreitung des Evangeliums voran. … mehr »0

Die christliche Israelkonferenz übte deutliche Kritik am Islam. Foto: Jonathan Malgo

„Israel ist und bleibt Gottes irdisches Volk“

Deutliche Kritik am Islam wurde auf einer Israelkonferenz in Rehe/Westerwald geübt. Er sei eine Macht, die gegen Gott und das Volk Israel gerichtet sei, sagte der Direktor der Bibelgesellschaft in Israel, Victor Kalisher. … mehr »6

Über 4.000 Besucher bei evangelistischem „GäuFestival“

Über 4.000 Besucher kamen zu einer evangelistischen Veranstaltungsreihe im Landkreis Böblingen, dem GäuFestival. An acht Tagen verkündigten Redner die christliche Botschaft in Aidlingen, Herrenberg und Deckenpfronn. … mehr »0

Afrikas Kirchen sind missionarisch

Ein positives Fazit haben deutsche Teilnehmer der Weltmissionskonferenz des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) gezogen. Sie fand vom 8. bis 13. März in Arusha (Tansania) statt. Der Vorsitzende der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz, Bischof Thomas Schirrmacher, äußerte sich gegenüber idea. … mehr »3

Vor allem Katholiken und Orthodoxe bekreuzigen sich. Foto: picture-alliance/PIXSELL

Sollten Protestanten sich bekreuzigen?

In manchen Konfessionen gehört es zur Tradition, sich zu bekreuzigen. In den evangelischen Kirchen ist das dagegen eher unüblich. idea nahm dies zum Anlass, in ihrer Serie Pro und Kontra zu fragen: „Sollten sich Protestanten bekreuzigen?“ … mehr »39

Verwaltungsgerichtspräsident kritisiert Kirchenasyl

Durch die Gewährung von Kirchenasyl werden staatliche Organe rechtswidrig behindert und Gerichtsurteile missachtet. Diese Ansicht vertrat der Präsident des Verwaltungsgerichts Düsseldorf, Andreas Heusch, auf der Jahrespressekonferenz des Gerichts in Düsseldorf.  … mehr »5

Rechtspopulismus ist Symptom einer verängstigten Gesellschaft

Rechtspopulismus ist das Symptom einer verängstigten Gesellschaft. Diese Ansicht vertrat der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, bei einem Treffen anlässlich der „Woche der Brüderlichkeit“ in Recklinghausen.  … mehr »5

Beteiligung an Kirchenvorstandswahlen in Niedersachsen gesunken

Die Beteiligung an den Kirchenvorstandswahlen in Niedersachsen ist in allen vier Landeskirchen gesunken. Insgesamt waren am 11. März etwa drei Millionen Kirchenmitglieder an die Wahlurnen gerufen. … mehr »0

zurück

Seite 12 von 780

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE