27. März 2012

Kirche kommt in TV-Nachrichten kaum vor

Frankfurt am Main (idea) – In den Hauptnachrichtensendungen des Fernsehens spielen Kirche und Religion eine winzige Rolle. Sie machten im vorigen Jahr bei den öffentlich-rechtlichen und den privaten Sendern 1 Prozent der Berichterstattung aus, obwohl 62 Prozent der Bevölkerung Kirchen und Freikirchen angehören. Zum Vergleich: Der Fußball nahm mit 2 bis 3 Prozent mehr als doppelt so viel Raum ein. Das geht aus dem InfoMonitor 2011 hervor, dessen Ergebnisse die Fachzeitschrift Media Perspektiven (Frankfurt am Main) veröffentlicht hat.

ANZEIGE

Der Anteil der kirchlich-religiösen Themen ist im Verlauf von 5 Jahren leicht zurückgegangen: Im Jahr 2006 waren es 1,2 Prozent. 2011 widmeten Tagesschau und Tagesthemen (ARD), heute und heute-journal (ZDF), RTL aktuell und die Sat.1-Nachrichten insgesamt 422 Minuten der Berichterstattung über Glaube und Kirche. Am stärksten waren diese Themen im heute-journal vertreten (102 Minuten), gefolgt von den Tagesthemen (86), heute (77), der Tagesschau (73), RTL aktuell (50) und den Sat.1-Nachrichten (34).

Januar: Anschläge auf Kopten auf Platz 10

Im Monatsvergleich kam – abgesehen von den höchsten christlichen Feiertagen – nur im Januar ein religiöses Thema unter die ersten 10: Insgesamt 41 Minuten lang wurde über die blutigen Anschläge auf koptisch-orthodoxe Christen in Ägypten berichtet. In der Silvesternacht waren bei einem Terroranschlag vor einer Kirche in der Hafenstadt Alexandria 23 Menschen getötet worden. Das heute-journal widmete der Berichterstattung 23 Minuten, die Tagesschau 9, die heute-Sendung 7, die Sat.1-Nachrichten 6, RTL-aktuell 4 und die Tagesthemen 2 Minuten.

In Tagesthemen kommt Weihnachten nicht vor

Von den großen christlichen Feiertagen wurden nur Weihnachten und Ostern nennenswert berücksichtigt. Im Dezember schaffte es Christi Geburt mit 160 Minuten auf Platz 3 der Nachrichten-Rangliste. RTL-aktuell berichtete 83 Minuten lang darüber gefolgt von den Sat.1-Nachrichten (36), heute (24), Tagesschau (9) und heute-journal (8). In den Tagesthemen kam Weihnachten nicht vor. Ostern landete im April auf Rang 7 mit insgesamt 85 Minuten Berichterstattung. Davon entfielen 22 Minuten auf RTL aktuell, 19 auf die Sat.1-Nachrichten, 15 auf heute, 13 auf die Tagesschau, 10 auf die Tagesthemen und 6 auf das heute-journal.

Foto: NDR/Dirk Uhlenbrock

Diese Woche lesen Sie

  • Kongress christlicher Führungskräfte Medien: Alles radikale Christen?
  • Pro & Kontra Sollten Christen ihre Organe spenden?
  • Führungskräftekongress Zeugnisse: Mit Gottes Hilfe
  • Pilgermission St. Chrischona Mit 175 Jahren immer noch sehr beweglich
  • Vaterunser Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
  • mehr ...
ANZEIGE