Iran
09. März 2013

Pastor Nadarkhani lebt

Der iranische Pastor Youcef Nadarkhani. Foto: PR
Der iranische Pastor Youcef Nadarkhani. Foto: PR

Teheran/Vatikanstadt (idea) – Der iranische Pastor Youcef Nadarkhani ist noch am Leben. Das hat die katholische Nachrichtenagentur „Fidesdienst“ (Vatikanstadt) am 9. März gemeldet. Hintergrund sind Berichte über seine angebliche Hinrichtung. Im Jahr 2009 war der frühere Leiter einer Untergrundgemeinde wegen „Abfalls vom Islam“ und „Verbreitung nicht-islamischer Lehren“ zum Tode verurteilt worden. Sein Fall hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Nachdem sich Politiker und Menschenrechtler intensiv für seine Freilassung eingesetzt hatten, war Nadarkhani im September vergangenen Jahres nach 1.062 Tagen in Haft überraschend freigelassen worden. Nach seiner neuerlichen Verhaf...

Zur Startseite
Zur Rubrik Menschenrechte
1 Kommentare

Johannes Hardtvor 1 Jahr und 234 Tagen

Wir sollten weiter für unseren Bruder Nadarkhani beten. Wir hatten uns ja auf so verschiedene Weise für ihn eingesetzt und Unterschriften unter Passanten gesammelt und auf die Menschenrechtsverletzungen im Iran aufmerksam gemacht. Möge unser HERR ihn und seine Familie schützen. Denn er und alle Christen im Iran sind gefährdet.

Diese Woche lesen Sie

  • Autismus Ich fliege mit zerrissenen Flügeln
  • Editorial Der Ruf nach Sterbehilfe ist nicht evangelisch
  • Kleine Kanzel Wie ich als Katholik die Reformation beurteile
  • Interview Herr Bischof, sind Sie lutherischer als andere?
  • Blühende Gemeinde „Wir wollen eine Mitmachkirche sein“
  • mehr ...
ANZEIGE