Vietnam
26. Juli 2012

Verfolgung wegen Abstammung und Religion

Verfolgung wegen Abstammung und Religion
In Vietnam leiden ethnische und religiöse Minderheiten unter massiven Übergriffen der Behörden. Karte: PR

Göttingen (idea) – In Vietnam leiden ethnische und religiöse Minderheiten unter massiven Übergriffen der Behörden. Zudem werde Menschenrechtlern gezielt der Zugang zu den Vereinten Nationen (UN) versperrt, erklärte die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) am 26. Juli. „Deutschland muss sich mehr für ein Ende dieser Menschenrechtsverletzungen einsetzen, wenn Vietnam wirklich ein strategischer Partner der Bundesrepublik bleiben soll“, so Asienreferent Ulrich Delius (Göttingen). Jüngstes Beispiel sei die Intervention der vietnamesischen Regierung gegen die Registrierung einer Menschenrechtsorganisation der Khmer Krom als Nichtregierungsorganisation bei den UN. Die „Khmer...

Zur Startseite
Zur Rubrik Menschenrechte

Diese Woche lesen Sie

  • Titelthema Kirche ohne Steuern?
  • Pro & Kontra Christliche und muslimische Flüchtlinge getrennt unterbringen?
  • Erntedank Unsere Lebensmittel sind nicht selbstverständlich!
  • Berlin Islamisten drohen mit dem Tod
  • 40 Jahre Tee-Mobil Beim Kaffee einen Selbstmord verhindert
  • mehr ...
ANZEIGE