Zum 350. Geburtstag des pietistischen Theologen und Pädagogen
25. Februar 2013

Sonderbriefmarke ehrt August Hermann Francke

Berlin (idea) – Der Theologe und Pädagoge August Hermann Francke (1663-1727) wird anlässlich seines 350. Geburtstages mit einer deutschen Sonderbriefmarke geehrt. Das Postwertzeichen mit einem Wert von 205 Cent ist ab dem 1. März erhältlich. Auf der Marke wird Franckes vielseitige Persönlichkeit gewürdigt als „Kommunikator, Visionär, Theologe, Ökonom, Pädagoge, Bauherr, Diplomat“. Er „war der bedeutendste Vertreter des lutherischen Pietismus, der wichtigsten Erneuerungsbewegung in der europäischen Kultur- und Geistesgeschichte zwischen Reformation und Aufklärung“, heißt es in den Erläuterungen des Bundesfinanzministeriums, das für die Herausgabe der deutschen Brie...

Zur Startseite
Zur Rubrik Medien

Diese Woche lesen Sie

  • Autismus Ich fliege mit zerrissenen Flügeln
  • Editorial Der Ruf nach Sterbehilfe ist nicht evangelisch
  • Kleine Kanzel Wie ich als Katholik die Reformation beurteile
  • Interview Herr Bischof, sind Sie lutherischer als andere?
  • Blühende Gemeinde „Wir wollen eine Mitmachkirche sein“
  • mehr ...
ANZEIGE