Fußball-EM
03. Juni 2012

Wie Christen das Evangelium unter Fans verbreiten

Wie Christen das Evangelium unter Fans verbreiten
Die Kirchen in Polen und der Ukraine zeigen Nächstenliebe und Gastfreundschaft. Logo: PR

Warschau/Kiew (idea) – In Polen und der Ukraine rüsten sich nicht nur die Fußballer und Fans, sondern auch die Kirchen für die Europameisterschaft, die vom 8. Juni bis 1. Juli in beiden Ländern stattfindet. Sie wollen die erwarteten 1,2 Millionen Besucher mit Nächstenliebe und Gastfreundschaft empfangen und ihnen, soweit möglich, das Evangelium nahebringen. Die katholische Bischofskonferenz Polens hat die Landsleute Ende Mai aufgefordert, die Gäste warmherzig willkommen zu heißen. Man wolle die Kirchen öffnen und den Fans auch seelsorgerlichen Beistand anbieten. Außerdem gibt es Informationsbroschüren, Gebetsbücher und eine katholische Tageszeitung. Auch die Minderheitskirch...

Zur Startseite
Zur Rubrik Glaube
1 Kommentare

newsbornvor 2 Jahren und 110 Tagen

Die Fußballbühne sollten Christen nutzen, nicht nur um auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen, sondern auch dafür, auf befreiende Botschaft des Evangeliums aufmerksam zu machen - gerade in der Ukraine!

Diese Woche lesen Sie

  • Filmproduzent Ich möchte Glaubenshelden ­bekanntmachen
  • Pro & Kontra Ist Gewalt im Islam angelegt?
  • idea-Tagung Linker Ministerpräsident wäre das falsche Signal
  • "Marsch für das Leben" Papst, Evangelikale und Freikirchen gemeinsam für den Schutz des Lebens
  • "Blühende Gemeinden" „Die Menschen sollen wissen: Hier ist Gott zu finden“
  • mehr ...
ANZEIGE