Allianzkonferenz
04. August 2013

Christen sollten Pfad-Finder sein

Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Michael Diener. Foto: idea/kairospress
Der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Michael Diener. Foto: idea/kairospress

Bad Blankenburg (idea) – Christen sollten Pfad-Finder sein – Menschen, die einander helfen, bei Verirrungen auf den rechten Weg zurückzufinden. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Michael Diener (Kassel), am 4. August bei der Allianzkonferenz im thüringischen Bad Blankenburg. „Christen sind Menschen, die sich nicht gegenseitig den Kopf, sondern die Füße waschen“, erklärte er. Leider sei das längst nicht überall der Fall. Er selbst habe schon mehrfach erlebt, wie er beispielsweise für in den Medien missverständlich wiedergegebene Äußerungen von Christen zum Teil heftig beschimpft worden sei. „Wenn die Art und Weise, wie wir als Christen mit L...

ANZEIGE

Diese Woche lesen Sie

  • Kirchenmusik Ohne Musik kein Christentum
  • Gebet Warum wir Gott Vater nennen dürfen
  • Pro und Kontra Sollte man im Gottesdienst applaudieren?
  • Kommentar Warum immer mehr Kirchenaustritte?
  • 1990 „Es war richtig, die beiden aufzunehmen“
  • mehr ...
ANZEIGE