Christliche Polizeivereinigung: Der Glaube kann helfen
20. Dezember 2012

Wie Polizisten Stress bewältigen können

Würzburg (idea) – Polizeibeamte sind besonders anfällig für Stress- und Burnout-Erkrankungen. „Manche Einsätze sind sehr unsicher und äußerst gefährlich, und die Polizisten wissen vorher nicht, wie sie die Situation bewältigen werden; andere bekommen immer mehr Aufgaben, die sie mit immer weniger Personal in immer kürzerer Zeit erledigen müssen“, sagte der Geschäftsführer der Christlichen Polizeivereinigung (CPV), Manfred Maag (Winterlingen bei Reutlingen), bei einem Seminar zum Thema „Gott schuf die Zeit, der Mensch den Stress“ in Scheinfeld bei Würzburg. Nach Maags Worten wollte das Seminar mit 80 Teilnehmern dazu beitragen, Stress zu vermindern und Lebensqualitä...

Zur Startseite
Zur Rubrik Gesellschaft
1 Kommentare

vor 1 Jahr und 312 Tagen

Als Polizeibeamter kann ich dieses "Gejammer" nicht mehr hören: Wir wissen um die Gefährlichkeit der Einsätze - dafür wurden wir ausgebildet, dafür trainieren wir. Und in allen anderen Berufen gibt es auch eine zunehmende Arbeitsverdichtung. Studien zeigen, dass vor allem zwischenmenschliche Probleme (Vorgesetzter, Kollegen, Familie) die Hauptursache für Bournout/Stress sind.

Diese Woche lesen Sie

  • Autismus Ich fliege mit zerrissenen Flügeln
  • Editorial Der Ruf nach Sterbehilfe ist nicht evangelisch
  • Kleine Kanzel Wie ich als Katholik die Reformation beurteile
  • Interview Herr Bischof, sind Sie lutherischer als andere?
  • Blühende Gemeinde „Wir wollen eine Mitmachkirche sein“
  • mehr ...
ANZEIGE