Pfalz
22. April 2013

Plakataktion: Eine Kirchenbank im Fußballstadion

Kirchenpräsident Christian Schad (r.) übergibt das Plakatmotiv zum Thema
Kirchenpräsident Christian Schad (r.) übergibt das Plakatmotiv zum Thema "Reformation und Toleranz" an FCK-Vorstand Fritz Grünewalt (2.v.l.). Foto: view - die agentur/Martin Goldhahn

Kaiserslautern (idea) – Mit einem ungewöhnlichen Plakatmotiv macht die Evangelische Kirche der Pfalz auf sich aufmerksam. Es zeigt eine Kirchenbank im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern und soll Sympathie für die Kirche als religiöser Heimat der Menschen wecken. Der erläuternde Schriftzug „Heimat ist, wo du niemals alleine gehst“ soll die gemeinschaftsstiftende Funktion von Kirche herausstellen, sagte Kirchenpräsident Christian Schad (Speyer) bei der Präsentation des Plakats am 20. April vor dem Zweitligaspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen SC Paderborn 07. Damit nehme die Kirche eine ähnliche Aufgabe wie ein Sportverein wahr. Beiden Organisationen komme es darauf an, „...

ANZEIGE

Diese Woche lesen Sie

  • Demenz Im Meer des Vergessens
  • Pro & Kontra Den Blasphemieparagrafen abschaffen?
  • Kommentar Unser Land hat seinen Kompass verloren
  • Allianzgebetswoche 300.000 Christen beteten mit
  • Buchrezension Europas erster islamischer Gottesstaat: Frankreich 2022
  • mehr ...
ANZEIGE