Hotel-Unternehmer soll „Haus Hessenkopf“ weiterführen
08. Juni 2013

Braunschweigische Landeskirche verkauft Tagungszentrum

Goslar (idea) - Die braunschweigische Landeskirche trennt sich von ihrem Tagungszentrum „Haus Hessenkopf“ in Goslar. Im Herbst soll die Einrichtung an den Goslarer Hotel-Unternehmer Heiko Rataj verkauft werden. Das beschloss die braunschweigische Landessynode nach intensiver Debatte mit großer Mehrheit in Goslar. Den Mitarbeitern des Tagungszentrums soll eine Weiterbeschäftigung ermöglicht werden. Außerdem soll die Landeskirche für mehrere Jahre ein Belegungsrecht für eigene Gruppen erhalten. Sie behalte auch ein Nutzungs- und Gestaltungsrecht für die Kapelle, wie Landeskirchenrat Cornelius Hahn (Wolfenbüttel) erläuterte. Für die Verkaufsentscheidung sprächen sowohl inhaltl...

Zur Startseite
Zur Rubrik Frei-/Kirchen

Diese Woche lesen Sie

  • Titelthema Die Krisenherde dieses Sommers
  • Papst & Pfingstler „Gottes Traum ist die Einheit aller Christen“
  • ARD Evangelikale unter Generalverdacht
  • Interview Frieden in Europa ist eine Ausnahmesituation
  • Familie Block Siamesische Zwillinge: Lea ohne Tabea
  • mehr ...
ANZEIGE