Hotel-Unternehmer soll „Haus Hessenkopf“ weiterführen
08. Juni 2013

Braunschweigische Landeskirche verkauft Tagungszentrum

Goslar (idea) - Die braunschweigische Landeskirche trennt sich von ihrem Tagungszentrum „Haus Hessenkopf“ in Goslar. Im Herbst soll die Einrichtung an den Goslarer Hotel-Unternehmer Heiko Rataj verkauft werden. Das beschloss die braunschweigische Landessynode nach intensiver Debatte mit großer Mehrheit in Goslar. Den Mitarbeitern des Tagungszentrums soll eine Weiterbeschäftigung ermöglicht werden. Außerdem soll die Landeskirche für mehrere Jahre ein Belegungsrecht für eigene Gruppen erhalten. Sie behalte auch ein Nutzungs- und Gestaltungsrecht für die Kapelle, wie Landeskirchenrat Cornelius Hahn (Wolfenbüttel) erläuterte. Für die Verkaufsentscheidung sprächen sowohl inhaltl...

ANZEIGE

Diese Woche lesen Sie

  • Lennox-Interview Die Diktatur der politischen Korrektheit
  • Pro & Kontra Führen Christen mit ihren Werten besser?
  • Freihandelsabkommen TTIP Heilsbringer oder Teufelszeug?
  • Bremen Beispiellos: Ein Landesparlament übt Predigtzensur
  • Interview Der muslimische Antisemitismus nimmt seit Jahren zu
  • mehr ...
ANZEIGE