Oberfranken: Zeitungsberichte sorgen für Irritationen
10. Januar 2013

In Scheidung lebender Pfarrer mit Freundin im Pfarrhaus?

Presseck/München (idea) – Ein in Scheidung lebender Pfarrer, der gemeinsam mit seiner Freundin in einem Pfarrhaus leben soll, sorgt für Irritationen. In fränkischen Zeitungsberichten hatte es geheißen, dass Pfarrer Siegfried Welsch (46) mit seiner neuen Lebensgefährtin in das Pfarrhaus von Presseck (Oberfranken) einzieht. Dort hat der bisher im 25 Kilometer entfernten Lichtenberg amtierende Seelsorger am 1. Januar eine neue Stelle angetreten. Er hat sich nach eigenen Angaben vor einem Jahr von seiner Frau getrennt und lebt seither in Scheidung. Gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte er, dass die Scheidung „in absehbarer Zeit“ vollzogen sein werde. Den Zeitun...

ANZEIGE

Diese Woche lesen Sie

  • Lennox-Interview Die Diktatur der politischen Korrektheit
  • Pro & Kontra Führen Christen mit ihren Werten besser?
  • Freihandelsabkommen TTIP Heilsbringer oder Teufelszeug?
  • Bremen Beispiellos: Ein Landesparlament übt Predigtzensur
  • Interview Der muslimische Antisemitismus nimmt seit Jahren zu
  • mehr ...
ANZEIGE