Freitag • 30. September
Unterstützung für Micha-Initiative: Hunderttausende sterben sinnlos
13. November 2012

Ex-Premier Blair: Christen sollten mehr für die Armen tun

London (idea) - Der frühere britische Premierminister Tony Blair hat Christen aufgerufen, sich mehr für die Ärmsten der Armen zu engagieren. „Wenn uns unser Glaube irgendetwas bedeutet, wie können wir dann untätig bleiben angesichts von Hunderttausenden, wenn nicht Millionen Menschen, die sinnlos sterben?“ fragt er in einem Video der Micha-Initiative. Es gehe nicht nur um praktische Hilfe; man müsse auch ungerechte Strukturen bekämpfen, etwa Korruption. Das Interview mit dem Internationalen Direktor der evangelikalen Initiative, Joel Edwards (London), ist Teil einer Video-Serie unter dem Titel „Die Jesus-Agenda“. Wie Edwards sagte, seien Gott die rund 950 Millionen Menschen...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Erntedank & Tag der Deutschen Einheit Warum lässt Gott so viel Gutes zu?
  • Pro & Kontra Sollen Gemeinden ihre Pfarrer selbst bezahlen?
  • idea-Schulumfrage Warum evangelikale Schulen Zulauf haben
  • Kolumne Die Super-Scheidung
  • Schöpfung Warum Erntedank so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE