Mittwoch • 17. Januar
Lebensschutz
17. Oktober 2017

Willkommenskultur für Mütter und Kinder gefordert

München (idea) – Eine Willkommenskultur für Mütter und Kinder haben 250 christliche Lebensschützer bei einer Demonstration am 15. Oktober vor der Abtreibungsklinik des Arztes Friedrich Stapf in München-Freiham gefordert. Die Vorsitzende des bayerischen Landesverbandes der „Christdemokraten für das Leben“ (CDL), Christiane Lambrecht (Murnau bei Garmisch-Partenkirchen), sagte, dass täglich bis zu 20 Kinder in der Einrichtung abgetrieben werden. Sie forderte, dass keine Schwangere mehr aufgrund von Druck, Verzweiflung oder finanziellen Sorgen ohne ihr Baby das Ärztehaus verlassen müsse. Dazu sei unter anderem eine „lebensbejahende Sexualaufklärung“ in den Schulen nötig. ...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE