Freitag • 30. September
Weltweite Evangelische Allianz: Regierung soll gegen Urheber ermitteln
17. Juli 2012

Pakistan: Menschenrechtsaktivistin erhält Morddrohungen

Lahore (idea) - Die pakistanische Menschenrechtsaktivistin und ehemalige UN-Sonderberichterstatterin für Religions- und Glaubensfreiheit Asma Jahangir wird mit dem Tode bedroht. Der Geheimdienst Inter Services Intelligence (ISI) habe ihre Ermordung geplant, teilte sie bei einer Pressekonferenz in Lahore mit. Jahangir: „Hier geht es nicht um die Frage meiner Sicherheit, sondern um eine viel größere Sache – das Recht des Einzelnen, seine Stimme zu erheben.“ Nach Angaben der Kommission für Religionsfreiheit der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) ist Jahangir mit Drohungen vertraut. So habe sie 1995 mit Erfolg den minderjährigen Christen Salamat Masih verteidigt, der der Blasph...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Erntedank & Tag der Deutschen Einheit Warum lässt Gott so viel Gutes zu?
  • Pro & Kontra Sollen Gemeinden ihre Pfarrer selbst bezahlen?
  • idea-Schulumfrage Warum evangelikale Schulen Zulauf haben
  • Kolumne Die Super-Scheidung
  • Schöpfung Warum Erntedank so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE