Freitag • 19. Januar
Türkei
22. Dezember 2017

Deutscher Pilger ist frei

Schwerin (idea) – Der in der Türkei festgehaltene Christ David Britsch ist wieder frei. Er hatte von Schwerin nach Jerusalem pilgern wollen und war im April in der türkischen Stadt Antakya festgenommen worden. Er saß im Abschiebegefängnis in der türkischen Provinz Erzurum in Haft. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) bestätigte am Abend des 21. Dezember, dass der 55-Jährige wieder in Deutschland sei. Für Gabriel ist – wie er sagte – die Ausreise „ein weiteres positives Signal“. Britsch hatte die Pilgertour nach Angaben seines Bruders Tillmann N. als „großes Gebet mit den Füßen“ betrachtet. Wie N. im September der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mitteilt...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE